BOKI 6552


Friedhofsbagger BOKI 6552
BOKI 6552 mit Teleskoparm

Friedhofsbagger BOKI 6552

Friedhofsbagger mit enormer Geschwindigkeit & Beweglichkeit

Der BOKI Mobilbagger Typ 6552 LUDV ermöglicht mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h dem Bediener einen raschen Standortwechsel. Serienmäßig ist der Bagger mit Allradantrieb und 4 voneinander unabhängig schaltbaren Lenkungsarten ausgestattet und bietet damit höchste Manövrierfähigkeit. Der Bagger ist mit dem schadstoffarmen VM-Dieselmotor (Euro V / Stufe IIIb) mit 72 kW kraftvoll ausgestattet.

Flexibilität in Abstützung und Reichweite

Die optional erhältlichen, hydraulisch ausfahrbaren Teleskoparme mit einer Reichweite von wahlweise 6,5 oder sogar 7 m erleichtern die Arbeiten auf dem Friedhof: Der 6552 lässt sich mit unterschiedlichen hydraulischen Abstützsystemen ausstatten, die alle vom Fahrerhaus aus bedient werden können.

Komfort-Kabine

Die Kabine ist übersichtlich und ergonomisch gestaltet und bietet eine hervorragende Rundumsicht. Die Sicherheitskabine ist ROPS- und FOPS-abgenommen. Die geteilte Fahrertür und das ausstellbare Frontfenster erhöhen den Komfort. Der gefederte Fahrersitz mit Joysticks in den Armlehnen verhindert Relativbewegungen und berücksichtigt die gesundheitlichen Bedürfnisse der Fahrer.

Friedhofsbagger BOKI 6552 - Load-Sensing-Hydraulik

 

Load-Sensing-Hydraulik (LDUV-System)

Kundenorientierung und technische Verbesserungen waren die Motivation beim Hersteller der BOKI Friedhofsbagger, der Kiefer GmbH, 84405 Dorfen, für die Weiterentwicklung des BOKI Mobilbaggers Typ 6552.

Das neue LUDV-System (LUDV steht für lastdruckunabhängige Durchflussverteilung) nutzt die Vorteile der klassischen Load-Sensing-Systeme in Verbindung mit einer Verbesserung, welche es ermöglicht im Fall der Untersättigung alle aktiven hydraulischen Verbraucher mit Öl zu versorgen.

Man spricht hierbei von Load Sensing der zweiten Generation.

Technische Daten


Friedhofsbagger BOKI 6552 - Technische Daten