BOKI 4551


Der BOKI-Mobilbagger 4551 verfügt über eine kippbare Kabine, die somit Wartungsarbeiten deutlich vereinfacht. Auch die Zweihebel-Kreuz-Steuerung mit vorgesteuerten Ventilen das Arbeiten erheblich.

Kleinste Abmessungen bei geringem Bodendruck garantieren problemlosen Friedhofseinsatz. Gleiches gilt bei diesem Friedhofsbagger für serienmäßige Allradlenkung und die hydraulisch / mechanisch verstellbaren Abstützungen. (Kiefer GmbH)

Friedhofsbagger BOKI 4551 - Allradgelenkt

Allradgelenkt

Die Außenbreite von 1,2 m in Verbindung mit der Allradlenkung (alle 4 Lenkungsarten serienmäßig) erlaubt durch die besondere Fahrstabilität eine optimale Platzierung auch unter beengten Platzverhältnissen.

Friedhofsbagger BOKI 4551

Flexible Abstütztechnik

Hohe Standsicherheit wird durch die 2-teilige, hydraulische Abstützung hinten, ausziehbare Kurz-Abstützungen und / oder ein Stützschild vorne sowie die niedrige Schwerpunktlage gewährleistet.

Friedhofsbagger BOKI 4551 - Reichweite

Optimale Reichweite

Durch die Knickarm-Konstruktion des Auslegers läßt sich auch über Grabsteine hinweg problemlos arbeiten. Die große Reichweite von 4800 mm kann durch den optionalen Anbau eines Teleskop- oder Superteleskoparms auf 5600 mm, bzw. 6500 mm erhöht werden.

Friedhofsbagger BOKI 4551 - Greifer-Schnellwechselsystem

Grenzenlos Greifen

Mit dem Schnellwechsel-System kann der Greifer durch Lasthaken oder die Exhumierungsgabel sekundenschnell ausgetauscht werden. Die Konzeption des Teleskoparmes mit innenliegenden Hydraulik-Zylinder erlaubt eine problemlose Montage der Tieflöffel-Einrichtung.

Friedhofsbagger BOKI 4551 - Wartungsfreundlich

Wartungsfreundlichkeit

Übersichtlichkeit im Motorraum des BOKI Mobilbaggers 4551 wird günstig durch angeordnete, leicht zugängliche Aggregate groß geschrieben. Die nach vorne kippbare Kabine garantiert optimale Wartungszugänglichkeit.

Friedhofsbagger BOKI 4551 - Komfort

Gedämpft und gefedert

Im Inneren der Kabine fällt zuerst der ergonomisch gestaltete Fahrersitz mit den integrierten Vorsteuerventilen in den Armlehnen gegen Relativbewegungen ins Auge.

Friedhofsbagger BOKI 4551

Übersicht

Die übersichtliche Anordnung der Bedienelemente führt zu einer optimalen Platzausnutzung und damit zu mehr Bewegungsfreiheit für den Bediener des BOKI-Mobilbaggers Typ 4551.

Technische Daten


Motor

VM Typ D 754 TE3, Abgas 97/68 Stufe Illa, 60 kW / 81 PS

Alternativ

VM Typ R754 EU5, Abgas 2005/55

Euro V, 62 kW / 84 PS

 Hydraulik

 2-Kreis-Hydraulik, hydr. Greiferdrehvorrichtung ca. 210° Zweihebel-Kreuzsteuerung (hydr. proportional), vorgesteuerte Ventile

 Antrieb

Fahrantrieb hydrostatisch, automative Steuerung, zuschaltbarer Allradantrieb

 Lenkung

vollhydraulische Allradlenkung mit Vorderrad-, Hinterrad-, Hundegang- und Rundganglenkung,

Differentialsperre auf Vorderachse wirken,

mi Allradzuschaltung kombinierbar

 Kabine

 Elastisch gelagert, nach vorne kippbar, an Armlehnen integrierte Vorsteuerventile

Reifenaußenbreite 118 cm

Gesamtlänge (Transportstellung)

425 cm

 

Gesamthöhe (mit Kabine) 259 cm

Gesamtbreite

120 cm

Größte Reichweite ab Drehkranzmitte

650 cm (mit Super-Tele) / 560 cm (mit Tele) / (ohne Teleskoparm 480 cm)

Größte Schütthöhe

508,5 cm (mit Super-Tele) / 453,5 cm (mit Tele) / (ohne Teleskoparm 382 cm)

Max. Grabtiefe

 437 cm (mit Super-Tele) / 355 cm (mit Tele) / (ohne Teleskoparm 270cm)

Eigengewicht

ca. 3300 kg (mit Teleskoparm)